Marsalahühnchen mit Tomaten-Kichererbsen-Salat von Liebe und Kochen

Ein frischer Sattmacher mit indischer Note

Marsalahühnchen mit Tomaten-Kichererbsen-Salat

Vor ein paar Wochen habe ich euch ja schon erzählt, dass ich Tanja von Liebe & Kochen als Gastbloggerin gewinnen konnte und dass das keine einmalige Sache bleiben soll. So ist es auch! Die liebe Tanja hat heute nämlich ihr zweites Rezept mitgebracht und es klingt wieder verdammt lecker! Ich bin auch völlig begeistert von der Vielseitigkeit in Tanjas Gerichten: von der cremigen Tiramisutorte zum indischen Hühnchen ist alles geboten, da können wir uns sicher noch auf viele weitere Schmankerl freuen 🙂 Aber jetzt übergebe ich wieder an Tanja:

Liebe und Kochen

Dieses Mal habe ich für Euch ein leichtes herzhaftes Gericht mitgebracht. Es muss ja nicht immer süß sein, oder? Das leckere marinierte Hähnchen mit dem frischen Tomatensalat eignet sich ganz besonders für ein leichtes Abendessen. Es vereint indische Aromen mit frischen Italienischen Zutaten. Probiert es einfach aus!

Marsalahühnchen mit Tomaten-Kichererbsen-Salat

Und hier das Rezept für das feine Marsalahühnchen mit Tomaten-Kichererbsen-Salat für 2 Personen:

Hühnchen:

  • 2 Hühnerbrüste
  • 2 TL Garam-Marsala-Gewürzmischung
  • 1 TL Salz
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Zitrone, die Schale davon

Tomaten-Kichererbsen-Salat:

  • 250g Tomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 250g Kichererbsen
  • Ein paar Blätter Pflücksalat oder Salat nach Belieben
  • 4 EL Olivenöl
  • 1/2 Zitrone, Saft daraus
  • Salz/Pfeffer

Für das Hühnchen die Hühnerbrüste waschen und trocknen. Die Schale der halben Zitrone mit dem Sparschäler abhobeln. Das Öl mit den Gewürzen, der Zitronenschale und der klein gehackten Knoblauchzehe in eine Schüssel geben und verrühren. Nun die Hühnerbrüste hineingeben und die Marinade gut einmassieren. Für etwa 30 Minuten lang ruhen lassen.

Für den Salat die Kichererbsen abspülen und abtrocknen. Auf ein Blech geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Bei 200 Grad ca. 10 – 15 Minuten lang rösten, danach leicht abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Tomaten waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel in feine Ringe schneiden und alle zusammen in eine große Salatschüssel geben. Die Kichererbsen dazugeben und alles für das Dressing dazugeben und gut verrühren. Ein paar Minuten Ruhen lassen und dann noch einmal abschmecken. Zuletzt die Blattsalate dazu und dann ist der Salat auch schon servierbereit.

Das Hähnchen in der Zwischenzeit entweder in einer Pfanne von jeder Seite ca. 3 Minuten lang braten oder auf den Grill geben und dort ebenfalls für ca. 3 Minuten von jeder Seite grillen – am besten durch Aufschneiden überprüfen, ob sie in der Mitte auch weiß ist. Zuletzt die Hühnerbrüste für ca. 5 Minuten ruhen lassen und dann zusammen mit dem Salat servieren.

Marsalahühnchen mit Tomaten-Kichererbsen-Salat

Ja, da kann ich mich Tanja nur anschließen: Probiert es einfach aus!
Wir wünschen euch noch eine schöne Woche!
Tanja und Alexa

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere