Panna Cotta mit Ringlokompott und Zimt

Cremiges Soulfood für den obstreichen Spätsommer mit Zimt und Ringlos

Panna Cotta mit Ringlokompott

Langsam färben sich die Blätter und goldene Sonnenstrahlen scheinen hindurch. Dieser wundervolle Sommer neigt sich dem Ende zu, aber nicht ohne nochmal zu zeigen was er kann. Auch das heimische Obst konnte den Sommer genießen, überall mussten die Zweige der Zwetschgen- und Apfelbäume abgestützt werden, weil sie so voller Früchte waren. Davor waren es die Beeren, die scheinbar endlos wachsen wollten. Ist euch aufgefallen, dass es auch noch immer deutsche Himbeeren in den Supermärkten gibt? Was für ein gutes Obstjahr!

Panna Cotta mit Ringlokompott

Um dieses Obstjahr auch nochmal kulinarisch zu feiern, habe ich mir ein Rezept überlegt, dass perfekt die Stimmung dieses Spätsommers einfängt: cremiges Panna Cotta mit einem Hauch von Zimt und ein Ringlokompott dazu – natürlich auch mit Zimt. Und was sind jetzt Ringlos? Mirabellen ist wohl der bekanntere Name. Es sind die kleinen Schwestern der Zwetschgen, allerdings schmecken sie, wie ich finde, einfach süßer und sommerlicher. Übrigens haben wir das Panna Cotta schon vor drei Wochen zu einem Brunch bei Freunden mitgebracht. Die Freundin, die dabei war, liebt Panna Cotta und hat darum sehr gelitten als ich meine Phase hatte, in der ich möglichst wenig Zucker verwendet habe und Panna Cotta mit Himbeeren gemacht habe. Darum hatte sie schon vorher angekündigt, dass ich nur Panna Cotta mit einem angemessenen Anteil Zucker mitbringen darf.. Tja, Recht hatte sie, schmeckt schon besser. Dank dem süßen Kompott konnte man trotzdem ein bisschen einsparen 😉

Panna Cotta mit Ringlokompott

Nun aber zum Rezept für 4 Gläschen Panna Cotta mit Ringlokompott:

  • 300 g Sahne
  • 6 g gemahlene Gelatine
  • 200 g Joghurt (natur oder auch Vanille, für alle die es süßer mögen)
  • 4 EL Zucker
  • Zimt nach Geschmack
  • 300 g Ringlo/Mirabellen
  • 1 Zimtstange

Am Tag vor bzw. einige Stunden vor dem Servieren:

  1. Die Ringlos waschen, halbieren, entkernen und in eine Schüssel mit Deckel geben. 2 EL Zucker dazugeben und für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen.
  2. Die Gelatine nach Packungsanweisung mit Wasser quellen lassen.
  3. Die Sahne in einem Topf aufkochen. Restlichen Zucker (2 EL), Zimt und Gelatine unterrühren, von der Platte nehmen und ein bisschen auskühlen lassen. Dann den Joghurt unterrühren. In Gläschen füllen und mindestens 5 Stunden, besser über Nacht, im Kühlschrank fest werden lassen.

Ca. 2 Stunden vor dem Servieren:

  1. Die gezuckerten Ringlos mit der Zimtstange in einen Topf geben und für 30 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen. Durch die gezuckerte Ruhezeit sollten die Ringlos so gesaftet haben, dass ihr kein extra Wasser braucht. Sollte dem nicht so sein, dann einfach ein bisschen Wasser dazugeben, allerdings wirklich nicht so viel, sonst wird das Kompott so wässrig.
  2. Das Kompott ein bisschen auskühlen lassen, die Zimtstange entfernen und das Kompott auf die Panna Cotta verteilen.

Panna Cotta mit Ringlokompott

Wie ist das bei euch? Seid ihr traurig, dass sich der Sommer langsam dem Ende neigt oder freut ihr euch auf Soulfood, kuschelige Fernsehabende bei Regen und die bunten Blätter? Ich bin da noch etwas zwiegespalten und genieße gerade die warmen Sonnenstrahlen ohne drückende Hitze 😉
Habt eine schöne Woche
Alexa

Ein Kommentar bei „Panna Cotta mit Ringlokompott und Zimt“

  1. Es ist natürlich schon schade das der Sommer vorbei ist aber ich freue mich auch (fast) immer auf die anderen Jahreszeiten und Obst/Gemüse, welches dann Saison hat. Schön drinnen sitzen und mit einer Tasse heißer Schokolade und Plätzchen, das hat doch auch was. Ach und die ganzen Plätzchen, Lebkuchen und Printen…..wer freut sich da nicht?
    LG
    Nina

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere