Wärmende Ribollita: toskanische Gemüsesuppe mit Tomaten und Bohnen

Deftig, sättigend und wärmend: Ribollita aus der Tosakana

Ribollita toskanische Gemüsesuppe mit Bohnen und Tomaten

Es gibt Gerichte, die einfach perfekt in eine bestimmte Jahreszeit passen. Im Winter sind das definitiv würzige Suppen, Eintöpfe und Ofengerichte. Das hat sich auch die liebe Jessi gedacht, als sie ihr Blogevent zu diesen Gerichten startete und da ich die Idee so gut fand, wollte ich natürlich unbedingt dabei sein. Mit meinem grandiosen Zeitmanagement im Moment, hab ich es auch noch auf den letzten Drücker geschafft… 😉 Aber der Winter scheint da noch länger anzuhalten, wenn man die Temperaturen und den ganzen Schnee betrachtet. Da gibt es sicher noch die ein oder andere Gelegenheit für einen wärmenden, deftigen Eintopf.

Ribollita toskanische Gemüsesuppe mit Bohnen und Tomaten

Entschieden habe ich mich für eine Ribollita, eine toskanische Gemüsesuppe mit weißen Bohnen, Tomaten, Basilikum und frisch geröstetem Brot. Davon hat eine Kommilitonin von mir immer geschwärmt, so lange, bis ich die Suppe irgendwann gegoogelt hab, denn gekannt hatte ich sie nicht. Der minimale Aufwand, sich den Namen zu merken und das Netz danach zu befragen, hat sich durchaus gelohnt, denn die Suppe ist einfach perfekt für kalte Wintertage und landet seit dem auch Jahr für Jahr auf dem Tisch. Wunderbar stelle ich mir übrigens noch Salsiccia darin vor, das wollte ich dieses Mal ausprobieren, aber leider hatte der nächstgelegene Supermarkt keine und weiter wollten meine Plattfüße die Einkäufe, den mittlerweile enormen Babybauch und mich nicht tragen. Aber falls ihr eine findet, würde ich das auf jeden Fall ausprobieren!
Ribollita toskanische Gemüsesuppe mit Bohnen und Tomaten

Rezept für 4 Portionen Ribollita:

  • 1 Schalotte
  • 4 EL Olivenöl
  • 500g Suppengemüse (bestehend aus Knollensellerie, Karotten, Petersilie und Lauch)
  • 1 Dose (400g) geschälte Tomaten 
  • 1 Dose (400g) weiße Bohnen
  • 4 Kartoffeln
  • 1 großer Zweig frisches Basilikum
  • 1,5l Gemüsebrühe
  • ca. 8 Scheiben Sauerteigbrot
  • Parmesan nach Gusto
  • 100g Salsiccia, optional
  • Salz, Pfeffer
  1. Schalotte, Kartoffeln und Suppengemüse waschen bzw. schälen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Schalotte bei mittlerer Hitze glasig dünsten. das geschnittene Supengemüse dazugeben. Mit der Gemüsebrühe aufgießen und ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  3. Die Tomaten aus der Dose mit einem Messer grob zerkleinern und zur Suppe geben. Wer Salsiccia zur Suppe mag, drückt diese aus der Pelle und gibt sie auch an dieser Stelle dazu.
  4. Das Basilikum waschen, ausschütteln und in kleine Stücke zupfen. Ebenfalls zur Suppe geben.
  5. Die Bohnen abgießen und abwischen. Etwas mehr als die Hälfte davon mit einer Gabel zerdrücken. Die ganzen und die zerdrückten Bohnen zur Suppe geben. Nochmal etwa 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Das Brot in etwas größere Stücke schneiden und in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Den Parmesan hobeln. Beides zur Suppe servieren.

Ribollita toskanische Gemüsesuppe mit Bohnen und Tomaten

So, damit wünsche ich der lieben Jessi nun alles Gute zum Bloggeburtstag, einen stets warmen Bauch, dank all der feinen Wintergerichte und eine angenehme Zeit im Mutterschutz 🙂

Habt noch einen schönen Sonntagabend!
Alexa

3 Kommentare bei „Wärmende Ribollita: toskanische Gemüsesuppe mit Tomaten und Bohnen“

  1. Toskanische Gemüsesuppe klingt so lecker und ich habe wieder ein neues Rezept kennengelernt, dass ich unbedingt ausprobieren muss.

    Vielen Dank für dein Rezept und die Teilnahme an meinem Event.

    Liebe Grüße
    Jessi

  2. Liebe Alexa,

    das ist genau das Richtige für die kalten Tage und ich habe mir das Rezept schon zum Nachkochen ausgedruckt. Ich hatte den Beitrag noch gar nicht auf Deinem Blog gesehen, sondern habe ihn bei Jessi lustigerweise gleich am Foto erkannt. Ich schau mir so die Beiträge an und sehe das Foto und denke mir, das könnte von Alexa sein:)

    LG
    Nina

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere