Lecker und gesund: Superfood-Bowl mit Lachs, Süßkartoffel und Spinat

Hipster-Alarm mit der Superfood-Bowl: eine ganze Schüssel voll frischer Zutaten in total lecker!

Superfood Bowl mit Spinat Lachs Bulgur Edamame Süßkartoffel und rote Beete

 

Ganz neu ist es ja nicht, das Prinzip der Bowl. Die Smoothiebowl kennt man ja und die herzhaften Bowls tummeln sich nun auch schon seit einiger Zeit auf Instagram und Co. Das Prinzip ist einfach: man nehme eine Schüssel, packe ein bisschen frisches und/oder gegartes Gemüse hinein, eine Sättigungsbeilage wie Reis, Bulgur oder ähnliches, dann noch ein bisschen Fisch oder fettarmes Fleisch, ein köstliches Dressing und natürlich Superfood, sofern es denn eine Superfood Bowl sein soll. Gesund, schnell gemacht und unglaublich gut – was will man mehr? Eignet sich auch spitze zur Resteverwertung von Gemüse, da die Mengen nicht so groß sind. Jetzt braucht ihr nur noch einen Vollbart, die Nerdbrille, so ein hinten runterhängendes Wollmützchen sowie knöchelfreie Hosen und schon ist der Hipster perfekt 😉 Aber Spaß beiseite, die Bowls sind richtig gut. Und wer jetzt denkt: ach, Superfood, also wieder irgendwas vom Ende der Welt hertransportiertes und richtig teures, wie Gojibeeren oder Quinoa, dem sei gesagt: es gibt auch genug einheimisches Superfood! In meiner Bowl haben sich die einheimischen Zutaten mit ein paar der bekannteren Exoten vermischt.

Besonders im Frühling und Sommer finde ich die Bowl eine großartige Idee, denn meist isst man bei steigenden Temperaturen doch lieber etwas leichter. Allerdings hat man ja auch nicht jeden Tag Lust auf Salat und da ist die Bowl ein guter, gesunder und leckerer Kompromiss zwischen sättigenden Nudeln und leichtem Salätchen. Außerdem kann man völlig neue Geschmackskombinationen ausprobieren und für sich entdecken. Eine feine Sache. Ich habe in meiner Bowl auch noch zusätzlich zum Sesamdressing einen Wasabi-Schmand gemacht. Der macht sich toll zum Lachs und den Süßkartoffeln. Außerdem liebe ich Edamame zu Bulgur und die Avocado passt in ihrer cremigen Konsistenz einfach zu allem!

Superfood Bowl mit Spinat Süßkartoffel Lachs Edamame

 

Genug geschwärmt, hier ist das Rezept für zwei Superfood Bowls:

  • 150g Bulgur
  • 300ml Gemüsebrühe
  • 50g Räucherl achs
  • 2 EL Schmand
  • 3 cm Wasabi aus der Tube
  • 200g Edamame, TK (im Asialaden)
  • 1 EL Meersalz
  • 1 rote Beete
  • 1 Süßkartoffel
  • Salz, Pfeffer
  • ca. 5 EL Öl
  • 2 Handvoll Spinat
  • 1/2 Avocado
  • 1 EL Sesam
  • Dressing aus ca. 1/“ TL Tahini, 2 EL Öl, Salz, Pfeffer, 3 EL Wasser, Spritzer Zitrone, nach Geschmack abschmecken.

Backofen auf 180 Grad vorheitzen. Süßkartoffel und rote Beete schälen, in Würfel schneiden, in einer Schüssel mit 3 EL Öl, Salz und Pfeffer vermischen. Dann auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und 20 Minuten backen.

Für den Bulgur 2 EL Öl in einem kleinen Topf erhitzen, den Bulgur darin kurz schwenken und dann mit der Gemüsebrühe langsam aufgießen und nach Packungsanleitung kochen bzw. ziehen lassen. In zwei Schalen aufteilen.

Für die Edamame 1 L Wasser mit dem Meersalz zum Kochen bringen. Die Edamame hineingeben und 8 Minuten kochen. Abschütten und entweder als Bohnen oder herausgelöst zu den Bowls geben.

Den Schmand mit dem Wasabi vermischen. Den Spinat waschen. Die Avocado aus der Schale lösen und würfeln. 

Alle Zutaten auf die Schüsseln verteilen. Dressing und Sesam darübergeben. Fertig!

Superfood Bowl mit Spiant, Lachs Süßkartoffel Edamame

Wer jetzt total Lust bekommen hat, Superfood Bowls auszuprobieren, der kann gleich mal zur lieben Ina von What Ina loves rüberhüpfen und sich die Rezeptsammlung zu diesem Thema bei der aktuellen Runde Let´s cook together anschauen.
Habt noch ein schönes Wochenende!
Alexa

Sharing is caring

2 Kommentare bei „Lecker und gesund: Superfood-Bowl mit Lachs, Süßkartoffel und Spinat“

  1. So eine tolle Bowl, das Rezept klingt wirklich sehr lecker! Ich bereite meine Bowls auch lieber mit einheimischen Zutaten zu, da stecken einfach viel mehr Vitamine drin, als in allem von sonst wo importierten Gemüse!
    Liebe Grüße,
    Jana

  2. In letzter Zeit sehe ich ganz viele Rezepte mit Edamame, das macht mich neugierig 🙂 Bisher hat es Edamame noch nicht auf meinen Teller geschafft, aber dein Rezept lädt wirklich dazu ein, es mal auszuprobieren! Wenn da Süßkartoffel rein kommt, kann es ja eigentlich nur noch ein Erfolg werden 😉
    Klingt nach einer super leckeren Bowl!

    Liebe Grüße,
    Katrin

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.