Über mich

Essen mochte ich schon immer, mit Essen hebt und senkt sich meine Laune enorm, es beeinflusst praktisch meine Tagesstimmung. Schon früh hat mir meine Oma Einblicke gewährt in ihre Kochtöpfe und Rührschüsseln, so hat sich mein Interesse an der Zubereitung meiner Stimmungsheber entwickelt, das Ausprobieren und Experimentieren kam dann von selbst dazu.

Obwohl ich in Bayern, genauer in München, geboren und aufgewachsen bin, werdet ihr hier gar nicht so viele bayerische Rezepte finden, denn Braten und Co sind nicht so mein Ding. Ich bin eher ein Fan von Gerichten mit Gemüse in der Hauptrolle, kann aber auch keiner Pasta widerstehen. Außerdem backe ich wahnsinnig gern, am liebsten mit Obst statt komplizierter Torten – für die habe ich nämlich zu wenig Geduld.

Um kulinarische Köstlichkeiten soll es hier also gehen, altbekannt oder neu entdeckt, aus der heimatlichen Küche oder fernen Ländern – Hauptsache es schmeckt und macht Spaß! Eben wie der feine Keks aus der heimischen Süßigkeitenschublade und der fernwehverbreitende Koriander aus exotischeren Teilen dieser Welt. Außerdem soll es hier ums Reisen gehen und das Erkunden, ob nah oder fern, ob in der Heimat oder am anderen Ende der Welt. Ich liebe es, meine Komfortzone zu verlassen und über den Tellerrand zu schauen, neue Länder und Kulturen zu entdecken und wunderschöne Landschaften zu erkundschaften. Die Welt ist groß und es gibt so viel zu erleben! Das gilt für spannende Städte genau wie für traumhafte Strände, atemberaubende Berge und karge Weiten. Lasst euch anstecken und inspirieren von meinem Drang nach Neuem und schaut mit mir auch in die Töpfe dieser Welt, denn nicht nur Landschaften sind spannend, auch andere Geschmäcker, Gewürze und Zubereitungsformen. Darum findet ihr im Menü auch die Kategorie „Rezepte aus aller Welt“ für Momente in denen euch daheim das Fernweh überkommt. Für die Rezepte verwende ich möglichst Zutaten, die ihr auch hier vor Ort leicht erhalten könnt. Denn wir haben alle etwas Besseres zu tun als von einem Laden in den nächsten zu laufen, nicht wahr? Ich lege Wert auf regionales und saisonales Obst und Gemüse, viele frische Zutaten und benutze keine Fertigprodukte. Meine Rezepte sind unterschiedlich aufwendig, weil wir auch unterschiedlich viel Zeit haben. Ihr findet schnelle Rezepte für den Feierabend genau wie aufwendige und zeitintensive Rezepte, wenn ihr euch richtig in eurer Küche austoben wollt.

Versuchskaninchen der hier gezeigten Kreationen, bester Reisebegleiter und auch technischer Bewerkstelliger dieses Blogs ist der Herr Keks. Gemeinsam bewohnen wir eine schnuckelige kleine Wohnung im wunderschönen München. Der Herr Keks ist kein Kostverächter wenn es um Kuchen geht. Zum Glück! So konnte ich ihn nämlich von mir überzeugen: mit einem sehr üppigen Schokokuchen! Seitdem bleibt er und isst..

Und wenn du bleiben willst, auf dem Blog nämlich, und lesen, kommentieren und vielleicht sogar nachbacken oder nachreisen, dann freu ich mich sehr darüber!

Viel Spaß beim Entdecken!

Eure Alexa

9 Kommentare bei „Über mich“

  1. Hallo Alexa,
    ich hab dich für den Liebster Award nominiert. Schau doch mal vorbei 😉
    https://kuchenfuerdich.wordpress.com/2015/01/14/liebster-award-teil-2/

    Herzliche Grüße,
    Jennifer

  2. Hallo Jennifer,
    vielen lieben Dank, das freut mich sehr! Darauf muss ich mich jetzt aber ein bisschen vorbereiten 😉
    Liebe Grüße
    Alexa

  3. Hallo Alexa,
    auch ich habe dich nominiert, da mir dein Blog gut gefällt und ich hoffe in Zukunft mehr von dir zu lesen 🙂
    Schau doch mal bei mir vorbei:
    https://cakesanddinner.wordpress.com/2015/01/17/danke-fur-die-nominierung-liebster-award-discover-new-blogs/

    Liebe Grüße,
    Nathalie

  4. Und auch ich habe dich nominiert. Vielleicht magst du ja mitmachen? https://haferschleimhexenbein.wordpress.com/2015/03/05/lieblinge-awards-und-apfeltasche/ Lieben Gruß 🙂

  5. Hallo Alexa,
    habe Deinen Blog gerade erst entdeckt und finde alles sehr schön hier. Da schau ich auf jeden Fall öfter rein.
    Ganz toll finde ich ja, dass Du auch aus München kommst 😉

    Liebste Grüße, Anja

    http://www.pimimi.de

  6. Liebe Alexa,
    du hast meinem Partner (Alexander) und mir (Alexandra) den gestrigen Abend gerettet.
    Es war wie ein kleiner Schicksalsschlag als ich verzweifelt im Kühlschrank herumirrte und einfach nix passendes, für unseren Gaumen und einen genussvoll-entspannten Videoabend, finden konnte. Ich gab mehrere Schlagwörter in Google ein und dann irgendwann traf ich auf dein Wunderrezept „Kürbis -Flammkuchen“. Es klang unglaublich lecker und zu allem Glück hatte mein Kühlschrank nix anderes, als genau diese Zutaten zu bieten:
    1 Feige, 1/3 Hokkaido-Kürbis, Schafsjoghurt (statt Schmand), frischen Rosmarin, Frühstücksspeck, 1 Ziegenrolle etc.pp.
    Ich fand es waaahnsinn, dass es wie die Faust aufs Auge passte. Es schmeckte, wie nicht anders erwartet, himmlisch lecker!!!
    Und ich habe mir einen Ast abgefreut als ich den Namen „Alexa“ las…einfach magisch!
    Das ist auch das erste mal, dass ich es mir nicht entgehen lassen konnte einem Blogger/einer Bloggerin zu schreiben und mich somit zu bedanken.
    Liebe Grüße aus Berlin,
    Alex und Alex 🙂

  7. Hallo liebe Alexa! Wir finden deinen Blog ganz toll und haben dich für den Liebster-Award nominiert. Wir würden uns sehr freuen wenn du mitmachst und unsere Fragen beantwortest 🙂
    Liebe Grüsse Sandra & Patrick

  8. Hallo Alexa,
    eben sind wir auf deinen wunderschönen Foodblog gestoßen – und der Fakt, dass du ebenfalls aus Münchne kommst ist natürlich top ^^ Mach weiter so
    Liebe Grüße Sabrina & Flo
    http://www.gabelspiel.net

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere