#takeawaytuesday: Kokosmilchreis mit Mango-Birnen-Spiegel

Exotisch fruchtig geht es nach den Feiertagen weiter zum Arbeiten und Mist untergraben..

Kokosmilchreis mit Mango Birnen Spiegel 3

Für alle, die auch in den Osterferien arbeiten müssen, habe ich heute wieder ein leckeres Mittagessen zum Mitnehmen! Ich arbeite ja ganz gern zu Zeiten, in denen andere in den Urlaub fahren. Da ist nicht so viel los und man kann ein bisschen was aufarbeiten. So ein cremiger Kokosmilchreis mit fruchtigem Topping ist zwar sicher nicht das höchste Ausmaß an Kreativität, aber trotzdem ein superleckeres Mittagessen ohne großen Aufwand. Darum möchte ich euch daran beim heutigen #takeawaytuesday teilhaben lassen 🙂 Kokosmilchreis mit Mango Birnen Spiegel 2

Die Variante mit Kokosmilch statt normaler Milch ist im asiatischen Raum ein beliebter Nachtisch, den ich auch gleich zu meinen Favoriten gezählt habe. Bei etwa 30 Grad in leichter Sommerkleidung auf der Dachterrasse mit Blick auf den Sonnenuntergang über die schöne grüne Insel Ko Phi Phi und das türkise Wasser schmeckt dieser Nachtisch wirklich ganz hervorragend 😉 Und im Aufenthaltsraum in der Arbeit mit den lieben Kollegen sorgt er doch für ein bisschen Urlaubsfeeling im Alltag. Kalt schmeckt dieser Kokosmilchreis übrigens noch besser als warm. Bei der klassischen Variante ist es bei mir eher anderes herum. Auch das exotisch fruchtige Topping ist eine klasse Ergänzung. Wie gesagt: Urlaubsfeeling pur! Da macht es auch nichts, wenn man im Hinterkopf hat, dass man immer noch den Mist verteilen muss, von dem ich letztens erzählt habe 😉

Kokosmilchreis mit Mango Birnen Spiegel

Für zwei Portionen Kokosmilchreis mit Mango-Birnen-Spiegel braucht ihr:

  • 125g Milchreis
  • 175 ml Kokosmilch
  • 325 ml Milch
  • Prise Salz
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 1 EL Honig
  • 1/2 Mango
  • 1 Birne
  • 20ml Wasser
  • Blaubeeren als Topping, wenn ihr das wollt

Die Kokosmilch mit der Milch, dem Salz und dem Milchreis in einen Topf geben. Aufkochen lassen und dann bei niedriger Hitze und geschlossenem Deckel 25 Minuten köcheln lassen. Agavendicksaft und Honig unterrühren. Die Birne waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die Mango schälen und ebenfalls in Stücke schneiden. Beides zusammen mit dem Wasser pürieren. Püree als Spiegel über den Milchreis gießen.

Zum Mitnehmen ist es besser, das Fruchtpüree erst kurz vor dem Essen darüber zu gießen.

Kokosmilchreis mit Mango Birnen Spiegel 4

Mit diesem exotischen Milchreis mit köstlichem Vitaminanteil wünsche ich euch nun eine schöne kurze Woche!
Alexa

Sharing is caring

12 Kommentare bei „#takeawaytuesday: Kokosmilchreis mit Mango-Birnen-Spiegel“

  1. Oh wie hübsch und lecker! Zur nächsten Mittagspause klopfe ich mal lieb an Deine Tür! 😉

    1. Mach das, Tanja! Dann kriegst du auch ein Stück Quiche und einen kleinen Salat dazu oder einen Kokosmilchreis, eins von beidem hab ich in 80% der Fälle dabei 🙂

      1. Au ja! 😃 Du bist ja großzügig! 😘

        1. Aber Voranmeldung erforderlich 😉

  2. Hallo Alexa,
    hmmmm, das klingt so lecker. Das mit der Kokosmilch ist ja eine super Idee, gerade zu der Mango passt das bestimmt prima.Leider habe ich die meisten Zutaten nicht zu Hause, sonst hätte ich es gleich mal ausprobiert. Man bekommt auf jeden Fall Lust auf Sommer, Sonne und Urlaub bei den Bildern und dem Gedanken an den Geschmack nach Mango und Kokos.
    Gruß
    Nina

    1. Liebe Nina,
      ich fand die Kombination Kokos-Mango wirklich sehr gelungen, Urlaubsfeeling pur! Kann ich nur empfehlen 🙂
      Liebe Grüße
      Alexa

      1. Hi Alexa,
        Milchreis habe ich jetzt schon mal gekauft, fehlen noch Mango, Kokosmilch und Agavendicksaft. Vielleicht hast Du bei der Kokosmilch ja einen Tipp, irgendwie gibt es da ja die verschiedensten Sorten und ich habe noch nie damit gearbeitet.
        Gruß
        Nina

        1. Hallo Nina,
          puh, du fragst Sachen! 😉 Ich hatte eine 400ml Dose von der cremigen Kokosmilch. Es gibt auch eine leichte bzw. dünne Kokosmilch, die sicher genauso funktioniert, aber eben weniger cremig 😉 Allerdings ist die einfach nur ein bisschen verdünnter mit Wasser als die cremige und verdünnen könntest du die cremige immer noch selbst 😉 Am besten schüttelst du die Dose vor dem Öffnen kräftig, weil sich das immer Ablagerungen bilden.
          Viele Grüße
          Alexa

  3. […] Keks&Koriander findest du diesen leckeren Kokosmilchreis und einen Brotsalat im […]

  4. […] Keks&Koriander findest du diesen leckeren Kokosmilchreis und einen Brotsalat im […]

  5. […] falls ihr jetzt Appetit bekommen habt), Milchreis mit verschiedenem Obst und Kompott (auch als Kokosmilchreis) und eben auch Risotto. Ich muss gestehen, ich bin nicht der große Reisfan, aber beim Risotto hab […]

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.