Mohnkuchen als Tarte mit Streuseln

Der besonders feine Mohnkuchen mit Mürbeteig und Streuseln.

Mohnkuchen als Tarte mit Streuseln

Erster Hinweis vorab: Diesen feinen Mohnkuchen hab ich noch in der Schwangerschaft gebacken, auch mit meinem mittlerweile 9 Wochen alten Baby wäre ich noch nicht in der Lage gewesen, zu backen und zu fotografieren, sondern bin froh, dass ich es in x Anläufen geschafft habe, die Bilder zu bearbeiten und diesen Post zu schreiben 😉 Aber das wird besser, sagt man und ich bin gespannt, wann das soweit ist. Zumindest habe ich es mittlerweile schon geschafft einen Marmorkuchen, einen Käsekuchen und Zimtschnecken (mit Fertigteig) zu backen. Ansonsten finde ich es aber einfach schön, mir die Zeit für mein Baby zu nehmen und zuzusehen, wie sie fast täglich etwas neues lernt. Das ist doch die passende Erkenntnis zu meinem ersten Muttertag, oder? 😉

Mohnkuchen als Tarte mit Streuseln

Jetzt aber zum Mohnkuchen! Der entstand eigentlich durch Zufall. Ich hatte nämlich Mohn und Quark daheim, weil ich eigentlich diesen Kleckskuchen machen wollte. Aber dann musste die Hefe für einen Pizzateig dran glauben und das Pflaumenmus hat ein paar Croissants beim Sonntagsfrühstück nicht überlebt 😉 Weil aber Mohn bei mir in jeder Kombination geht, solange es süß bleibt (Mohnsemmeln gehen gar nicht!), habe ich mir einfach etwas anderes dafür einfallen lassen: feiner Mürbeteig, eine süße Füllung aus Mohn und Quark und ein paar knusprige Streusel on top!

Mohnkuchen als Tarte mit Streuseln

Rezept für einen Mohnkuchen mit Streuseln in einer länglichen Tarteform:

Mürbeteig:

  • 210g Mehl
  • 140g Butter + 1 TL für die Form
  • 60g Zucker
  • 1 Ei
  • Prise Salz

Füllung:

  • 250g backfertigen Mohn
  • 250g Sahnequark
  • 1 Ei
  • 3 EL Zucker

Streusel:

  • 25g Butter
  • 25g Zucker
  • 75g Mehl
  1. Für den Mürbeteig alle Zutaten in eine Schüssel geben und möglichst rasch mit den Händen zu einem homogenen Teig kneten. In Folie wickeln und für eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Ca. 15 Minuten vor Ende der Backzeit den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  3. Den Mohn mit dem Quark, dem Ei und dem Zucker verquirlen und beiseite stellen.
  4. Die Zutaten für die Streusel in eine Schüssel geben und wieder mit den Händen verkneten. Der entstehende Teig sollte bröselig sein 😉
  5. Den Mürbeteig aus dem Kühlschrank nehmen, kurz nochmal kneten, dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Die Tarteform ausbuttern und dann mit dem Teig auslegen. Die Mohnmischung darin verteilen, dann die Streusel darauf verteilen und für etwa 30 Minuten backen. Wenn Rand und Streusel goldbraun sind, ist der Mohnkuchen fertig.

Mohnkuchen als Tarte mit Streuseln

Damit wünsche ich euch nun einen wundervollen Muttertag und einfach einen schönen Sonntag!
Alexa

 

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere