Die köstlichste Tiramisutorte als Gastbeitrag von Liebe und Kochen

Ein sensationeller Anfang und die schönste Variante des italienischen Klassikers: Tiramisutorte

Tiramisutorte

Ihr habt es vielleicht schon gemerkt: Zur Zeit ist ein bisschen der Wurm drin und mein Blog kommt ein bisschen zu kurz in meinem stressigen Alltag. Das zeigt sich in viel zu wenig Beiträgen und das ist so schade, vor allem da der Herr Keks den Blog Anfang des Jahres so runderneuert hat und er jetzt so schön ist! Aber was macht man, wenn man allein nicht mehr klar kommt? Man holt sich professionelle Hilfe! In meinem Fall heißt die Tanja und ist ihres Zeichens nach auch Foodbloggerin – ziemlich passend, oder? 🙂 Vielleicht kennt ihr sie auch schon, sie hatte den wundervollen Blog Liebe und Kochen, den sie leider im Mai offline nehmen musste wegen der neuen DSGVO.

Ich finde das sooo unglaublich schade, denn ich liebe ihre Rezepte und vor allem ihre unglaublichen Torten! Nun haben wir aus diesem Schlamassel aber eine Win-Win-Situation gemacht: Tanja unterstützt mich und den Blog nun mit ihren köstlichen Rezepten! Und nachdem ihr auch etwas davon habt, ist es sogar eine Win-Win-Win-Situation 😉 Der Anfang ist gleich richtig spektakulär, denn Tanja lässt sich ja nicht lumpen und hat einfach mal den italienischen Dessertklassiker Tiramisu in eine zauberhafte Torte gepackt. Nun übergebe ich aber das Ruder direkt an die Meisterbäckerin!

Tiramisutorte

Ja, liebe Leserinnen und Leser von Keks&Koriander, mein Blog schläft zwar einen Dornröschenschlaf, aber meine Ideenmaschine läuft natürlich weiter. Mein Blog Liebe&Kochen, den ich 2014 ins Leben gerufen habe, liegt gerade auf Eis.

Einfach Aufhören ist aber bei so einem Hobby nicht möglich und da die liebe Alexa jetzt etwas Hilfe braucht, bin ich natürlich herzlich gerne da! Dieses Mal – ja, es gibt sogar noch weitere Male – habe ich eine Tiramisutorte gemacht, die ganz schnell gebacken und noch schneller gefüllt ist. Ganz ohne rohem Ei und kalorienreduziert. Wer das nicht so gerne hat, kann den Quark natürlich auch durch die traditionelle Mascarpone ersetzen. Dann lasst es Euch mal schmecken!

Tiramisutorte

Und hier das Rezept für die Tiramisu-Torte mit Quark-Sahnefüllung:

Für den Teig:

  • 3 Eier, getrennt
  • 3 El Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 130g Zucker
  • 100g Mehl
  • 20g Stärke
  • 1/2 TL Backpulver

Für die Füllung:

  • 250g Quark
  • 200g Sahne
  • 50g Zucker
  • Kakaopulver
  • 2 Espressi


Für den Teig zunächst das Eiweiß mit Wasser und einer Prise Salz aufschlagen, Zucker nach und nach unterrühren. Nun die Eigelbe hinzugeben und unterrühren. Zuletzt das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver hineinspielen und unterheben. In eine Backform mit ca. 23cm Durchmesser geben und bei 180 Grad ca. 30 – 35 Minuten lang backen. Mit einem Stäbchentest kurz vor dem Ende der Backzeit überprüfen, ob der Teig schon gar ist. Wenn nichts daran hängen bleibt, kann der Kuchen raus. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Nun die Füllung vorbereiten. Dafür den Quark mit dem Zucker verrühren. Die Sahne aufschlagen und unterheben. Sobald der Teig ausgekühlt ist, waagerecht halbieren und in einen Tortenring geben.

Den Boden mit einem frischen Espresso tränken, mit etwas Kakao bestäuben und die Hälfte der Füllung darauf verteilen. Nun den zweiten Boden darauflegen, leicht festdrücken und wieder mit einem Espresso tränken, mit Kakao bestäuben und mit der restlichen Füllung bestreichen. Wer es schick machen möchte, kann die restliche Füllung in einen Spritzbeutel geben und kleine Tupfen aufspritzen. Zuletzt mit etwas Kakaopulver bestäuben (nicht ganz so viel wie ich, dann sieht man auch etwas von den Tupfen…).

Wer noch etwas Knusper dazu haben möchte, kann nun noch etwas Schokolade in grobe Stücke hacken und zusammen mit ein paar Espressobohnen den Kuchen dekorieren. Et voilá!

Tiramisutorte

Ein ganz toller Anfang einer tollen Zusammenarbeit, oder? Ich bin völlig begeistert und freu mich schon auf weitere schöne Rezepte von der lieben Tanja!
Habt einen schönen Sonntag!
Alexa

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere