Münchner Winteraktivitäten

Sich zu beschäftigen und etwas zu unternehmen ist im Sommer nie schwer, gerade in München. Einfach an die Isar legen, Picknicken im E-Garten, Spaziergänge machen, Biergärten, Kino open air… Tausend Möglichkeiten bietet diese schöne Stadt! Aber was macht man denn im Winter so? Es ist kalt, regnerisch oder matschig, es wird früh dunkel und eigentlich hat man keine Lust raus zu gehen. Leider ist der Winter hier zu Lande aber doch zu lang, um in den Winterschlaf zu verfallen und sich einzumummeln. Darum möchte ich heute mit ein paar Ideen versorgen, welche Aktivitäten sich im Winter anbieten, auf die man im Sommer vielleicht nicht so Lust hat!

München Isar Winter

Statt dem sommerlichen Biergarten finde ich es im Winter besonders schön, das Wochenende bei einem gemütlichen Brunch einzuläuten. Dafür bietet sich zum Beispiel das schöne Victorian House an. So ein leckeres, kalorienreiches englisches Frühstück gönnt man sich im Winter doch viel lieber! Aber auch im Glockenbachviertel oder in Schwabing gibt es viele gemütliche Cafes, in denen man bei einem köstlichen Frühstück das Münchner Treiben beobachten kann, wie zum Beispiel das Maria oder das Cafe Altschwabing.

Wunderbar bei klarerem Wetter ist aber auch einfach ein schöner Spaziergang an der Isar. Meine Bilder sind auf dem Isarspazierweg vom Isartor Richtung Norden entstanden. Hier gibt es auch einen kleinen Rodelberg für alle, die mit Kindern unterwegs sind oder sich selbst in dieses unbeschwerte Vergnügen stürzen möchte. Schlitten fahren kann man auch im Olympiapark oder im Englischen Garten.

Isar München Winter

Isar Winter München

Super ist im Winter auch der Besuch im Deutschen Museum oder einer der Pinakotheken. Letztere haben einen speziellen Eintrittspreis am Sonntag von nur einem Euro! Da lohnt es sich aber, früh da zu sein. Das ist nämlich kein richtiger Geheimtipp mehr 😉

Nach oftmaligem Brunchen bietet es sich vielleicht auch irgendwann an, eines der Indoor-Einkaufszentren für ein ausgiebiges Shoppen im Sale zu nutzen 😉

Winter Isar München

Winter München Isar

Und wenn das Wetter doch um einiges wärmer ist als man so vom Winter erwartet hätte, dann kann man natürlich auch ein bisschen außerhalb der Stadt den schönen Tag genießen. Zum Beispiel beim Wandern um den Tegernsee (ja, nachdem es in meinem letzten Beitrag auch ums Wandern ging, fang ich tatsächlich schon wieder damit an.. Aber es macht eben so Spaß!) . Leicht erreichbar mit der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) gibt es hier einige Wanderwege, die nicht so hoch liegen und sich daher auch für Winterwanderungen eignen.

Tegernsee Wandern Bayern Winterwanderung

Ganz entspannt kann man zum Beispiel in nur 1,5 Stunden den Tegernseer Höhenweg von Gmund nach Tegernsee oder anders herum gehen. Die Tour ist nicht besonders anstrengend und auch mit Kinderwagen begehbar. Es gibt keine nennenswerten Höhenmeter zu bezwingen, dafür hat man aber trotzdem schon einen tollen Ausblick auf den See und kommt an vielen schönen traditionellen bayerischen Häusern vorbei. In einem Garten direkt neben dem Höhenweg wohnen auch zwei Lamas. Ziemlich lustiger Anblick 😉

Tegernsee Wandern Bayern Winterwanderung

Wer gern etwas weiter geht, der kann auch den Wanderweg zwischen Agatharied (mit der Bob Richtung Bayrisch Zell erreichbar) und Tegernsee oder Gmund wählen. Auch hier gibt es keine anstrengenden Steigungen und zwischendrin kann man sich auch noch entscheiden, wie weit man wirklich gehen will. Nach Gmund sind es etwas mehr als 2 Stunden, nach Tegernsee dauert es um die 3 bis 4 Stunden. In Tegernsee kann man dann noch wunderbar mit Berg- und Seeblick einen Kaffee trinken im Bräustüberl.

Tegernsee Wandern Bayern Winterwanderung

So, ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen inspirieren! Habt das allerschönste Wochenende und genießt das schöne Wetter!
Alexa

8 Kommentare bei „Münchner Winteraktivitäten“

  1. Hey Alexa,
    das sind ein paar gute Tipps! Ich bin im Winter immer etwas hilflos, was man in und um München herum so machen kann. Vielleicht läuft man sich ja mal über den Weg. 🙂
    Lieben Gruß
    Elisa

    1. Hallo Elisa, freut mich, dass dir die Tipps gefallen! Vor ein paar Jahren hatte ich mal Besuch im Januar und war etwas planlos, was man da zeigen und machen kann. Darum hab ich mir ein paar Sachen überlegt 🙂 Ja, vielleicht sieht man sich ja mal 🙂
      Liebe Grüße!

  2. Meine Heimat soooo schön dargestellt DAnke!!

    1. Freut mich, dass es dir gefällt 🙂

  3. […] auch im Winter so viel zu bieten. Was man so machen kann, hab ich euch letztes Jahr in meinem Beitrag zu den Münchner Winteraktivitäten schon verraten. Heute gibt es noch mehr und zwar zu einem Teil von München, in dem ich selbst eher […]

  4. […] im Schnee bekommen, aber nicht nach Chile reisen will dafür, dem empfehle ich diese schöne Winterwanderung am Tegernsee. Wart ihr schon auf mal auf einem Vulkan und konntet vielleicht mehr sehen als wir? Und hattet ihr […]

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.