Pure Gemütlichkeit: selbstgemischter Tee mit Hibiskus, Orange und Zimt

Wie man sich seinen Lieblingstee einfach selber mischt..

selbstgemachter Tee Hibiskus Orange Zimt

Teatime ist bei mir nicht um 5 Uhr Nachmittags, sondern Abends auf der Couch. Gemütlich in die vielen Kissen gekuschelt, mit der flauschigen Decke über den Knien und einem guten Buch oder einer spannenden Serie – da gehört die obligatorische Tasse Tee einfach dazu! Ausnahmen dafür sind nur extrem heiße Tage, da passt eher dieser Eistee 😉 In Frage kommen abends allerdings nur Kräuter- oder Früchtetees, sonst kann ich nicht mehr schlafen (Mimimi, ich weiß..). Als letztens nur noch schwarzer Tee im Haus war, musste ich auf Hibiskusblüten als Tee zurückgreifen, die ich eigentlich mal zu einem anderen Zweck gekauft hatte. Obwohl ich Hibiskus schon gerne mag, ist er mir pur fast ein bisschen zu langweilig. Also dachte ich darüber nach, wie man ihn wohl pimpen kann und nach einiger Recherche darüber wie man Tee selbst mischt, stand ich auch schon in der Küche und machte mir meine eigene Mischung.

selbstgemachter Tee mit Hibiskus Orange und Zimt

Zusätzlich zu den Hibiskusblüten wollte ich gern noch eine weitere fruchtige Note: Orangen fand ich dafür perfekt, denn sie sind für mich winterliche Gemütlichkeit pur! Wie beim Backen verwendet man nur die Schale, die aber natürlich getrocknet sein muss um haltbar zu bleiben. Außerdem musste ich sofort an einen Tee denken, den ich einmal in Vietnam getrunken habe: Zimttee! Für diesen werden einfach nur Zimtstangen in heißem Wasser gekocht – unglaublich lecker! In meiner unkomplizierteren Variante wird die Zimtstange nur zerkleinert und zieht dann mit. Dadurch gibt sie auch schon sehr viel Geschmack ab.
Noch mehr Geschmäcker wollte ich fürs Erste nicht in meinen Tee mischen. Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass auch Zitronenschale und Ingwer gemeinsam passen könnten und auch Apfelstücke könnte man trocknen. Lavendel- oder Kamillenblüten statt Hibiskus sind sicher ebenfalls köstlich.

selbstgemachter Tee mit Hibiskus Orange und Zimt

Für ein Honigglas voll selbstgemischten Tee (für etwa 8-10 Kannen) braucht ihr:

  • 1 Orange in Bioqualität, bzw. deren Schale
  • 1 Zimtstange
  • 4-5 EL Hibiskusblüten (Bioladen oder Reformhaus)
  1. Die Orange gut mit heißem Wasser abwaschen und dann abtrocknen. Die Schale grob raspeln und auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 120 Grad etwa 1 Std. trocknen. Immer mal wieder nachsehen, damit nichts verbrennt. Evtl. Backzeit verlängern, wenn die Schale noch nicht komplett trocken ist.
  2. Die Zimtstange in ein Küchentuch wickeln und mit einem Nudelholz in kleine Stücke brechen.
  3. Schale und Zimtstangenstücke in ein ausgewaschenes Honigglas (oder ähnliches) geben und das Glas mit den Hibiskusblüten auffüllen. Deckel drauf und schütteln zum Vermischen.
  4. Für eine Kanne Tee etwa 1 EL in einen Teefilter geben und 10 Minuten ziehen lassen.

selbstgemachter Tee mit Hibiskus Orange und Zimt

Welchen Tee mögt ihr denn am liebsten? Seid ihr schon mal auf die Idee gekommen, Tee selbst zu mischen? Ich denke, ich werde da in Zukunft noch mehr experimentieren 🙂
Habt ein schönes Wochenende!
Alexa

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere