Fruchtige Tomaten-Galette

Knusprig, cremig und fruchtig: die köstliche Tomaten-Galette!

Tomatengalette Tomaten-Galette

Umso weiter der Sommer voranschreitet und umso mehr die Temperaturen steigen, desto besser schmecken sie: Tomaten! Und im Ofen gebacken explodiert das Aroma dann geradezu. Ein Grund mehr also aus der bunten Markt- oder Gartenausbeute eine Tomaten-Galette zu zaubern. Tomatenaroma gebettet auf cremigem Schmand und umgeben von knusprigem Teig: So kann der August dann gerne starten. Und weil sich in der heutigen Bloggerrunde „Leckeres für jeden Tag“ alles um die Tomate dreht, verrate ich euch auch gleich mein Rezept für diesen Leckerbissen.

Die Tomaten auf dem Bild sind leider noch keine aus unserem Garten, denn die brauchen wohl noch ein paar Sonnentage um rot zu werden. Vorausgesetzt das Krümelbaby schafft es nicht doch noch, die unreifen Tomaten alle abzuzupfen bevor sie eine Chance hatten Farbe zu bekennen.. Die Kleine zupft übrigens auch nur um zu zupfen, nicht um zu essen. Bei unreifen Tomaten wohl auch besser so 😉

Tomatengalette Tomaten-Galette

Was ihr für eine köstliche Tomaten-Galette braucht:

  • 150g Mehl (ich hatte Dinkelmehl Type 630)
  • 60g kalte Butter
  • 40g Schmand + 2 EL für die Füllung
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 320g Tomaten
  • 2EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, etwas frisches Basilikum
  • Frischer Parmesan nach Geschmack

Tomatengalette Tomaten-Galette

  1. Für den Teig das Mehl mit etwas Salz vermischen. Den Schmand (die 40g) und die kalte Butter in Stückchen dazugeben. 3EL kaltes Wasser unterrühren und alles mit den Händen verkneten. Teig für eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen und den Ofen schon auf 200 Grad vorheizen.
  2. Die restlichen 2 EL Schmand mit dem Senf und etwas Salz und Pfeffer mischen.
  3. Tomaten in größere Stücke schneiden. Salzen und mit dem Olivenöl und dem Basilikum vermischen.
  4. Den Teig kreisförmig ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Schmandcreme darauf verteilen, dabei einen ca. 2cm breiten Rand lassen. Die Tomatenstücke darauflegen. Dann den Rand Stück für Stück umklappen.
  5. Galette in den Ofen schieben und 30 Minuten backen. Nach der Hälfte der Zeit mit etwas Parmesan bestreuen. Nach der Backzeit noch etwas frischen Parmesan darüber streuen.

Tomatengalette Tomaten-Galette

Weitere tolle Rezepte mit Tomaten findet ihr bei meinen Bloggerkolleg(inn)en:

Ina von Applethree mit Tomatensalat Rezept mit Zwiebeln
Caroline von Linal’s Backhimmel mit Schnelles Tomaten-Ciabatta
Stephie von kohlenpottgopurmet mit Tomaten-Tarte mit Basilikumfuellung
Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Tomaten-Quadrate mit falschem Blätterteig
Volker von Volkermampft mit Kalte Tomatensuppe – Salmorejo Cordobés – die gehaltvolle Gazpacho
Sylvia von Brotwein mit Omelette mit Tomaten und Käse
Conny von Mein wunderbares Chaos mit Ziegenkäse Panna cotta mit confierten Tomaten
Ronald von Fränkische Tapas mit Nudeln mit Tomatensoße und Wienerla
Silke von Blackforestkitchen mit Mediterran gefülltes Schweinefilet
Urs von Coconut & Cucumber Tomaten-Carpaccio mit bunten Tomaten und gehobeltem Parmesan
Frances von carry on cooking mit Nudeln mit karamellisierten Ofentomaten

Tomatengalette Tomaten-Galette

Genießt den Sonntag!
Alexa

8 Kommentare bei „Fruchtige Tomaten-Galette“

  1. Liebe Alexa,
    deine herzhafte Galette-Variante hat es mir gleich angetan – die sieht einfach so fruchtig und schmackhaft aus!
    Liebe Grüße, Ina

  2. Liebe Alexa, auf deine Galette war ich schon beim Lesen gespannt. Und ich wurde nicht enttäuscht, die sieht so lecker aus und ist schon fest für nächste Woche in unserem Essenplan. Liebe Grüße Silke

  3. Mit solch einfachen Rezepten kommt der Tomatengeschmack voll zur Geltung! Schöne Idee.
    Viele Grüße Sylvia

  4. Liebe Alexa,
    ich kann hier im sonnenverwöhnten Baden schon ernten und jetzt freue ich mich darauf, Deine Galette auszuprobieren. An einer Galette will ich mich schon so lange versuchen – und Deine sieht wunderbar aus.
    Herzlichst, Conny

  5. Das sieht zum Anbeißen aus Alexa! Galette habe ich tatsächlich noch nie gemacht oder gegessen. Danke für die Inspiration!

    Liebe Grüße,
    Frances

  6. Wow, wie lecker. Das steht schon ganz ganz lange auf meiner Liste. Das sieht so toll aus, das wird nachgemacht.

  7. Ich finde Deine Idee, eine herzhafte Galette zu zaubern, genial und schliesse mich den Anderen an: sie sieht sooo fruchtig und oberlecker aus !
    Wenn dann bald die eigenen Tomaten reif sind, kannst Du direkt noch mal den Ofen anschmeissen- wir kommen dann alle zu Dir und lassen uns bekochen 🙂

    Ganz lieben Gruß
    Stephie

  8. Hallo Alexa,
    ich kann den anderen nur zustimmen. Ein tolle Idee, die ich unbedingt selbst ausprobieren muss.
    Danke für das Rezept und viele Grüße
    Ronald

Schreibe einen Kommentar