München im Frühling: Rund um den Englischen Garten & eine Verlosung

Über das Spazieren in meiner Lieblingsstadt München, ein bisschen typisches Granteln und wie ihr zwei Übernachtungen hier gewinnen könnt (Werbung).

München Siegestor

Wie ihr bestimmt schon gemerkt habt, liebe ich meine Heimatstadt München wirklich über alles. Trotzdem freu ich mich jedes Jahr ganz besonders, wenn die ersten warmen Sonnenstrahlen durch die grauen Wolken blitzen und den Winter aus meiner Stadt vertreiben. Da bin ich allerdings nicht die Einzige, denn kaum kommen besagte Sonnenstrahlen heraus, verschlägt es ganz München ins Grüne. Davon gibt es allerdings, wie in den meisten Großstädten, eher begrenzte Flächen: die Isar, den Olympiapark, ein paar kleinere Parks und natürlich den Englischen Garten. Allen Nicht-Münchnern möchte ich ein bisschen was über den Englischen Garten und das Drumherum erzählen und für die Münchner unter euch, gibt es weiter unten dann ein bisschen München-typisches Granteln über das Spazieren in dieser wundervollen Stadt, ich wette ihr wisst was ich meine 😉

München Englischer Garten

Der Englische Garten in München

Münchens größte Grünfläche liegt mitten in der Stadt und wäre eigentlich perfektes Wohngebiet. Zum Glück wird sie nicht dazu gemacht! Denn wo hätten die Münchner sonst überhaupt Platz um Spazieren zu gehen, sich in die Sonne zu legen oder zu Picknicken? Ja, ein paar andere Stellen gibt es natürlich noch, aber was ich sagen will: der Englische Garten wird stetig und viel genutzt. Beim Odeonsplatz, bzw. der Residenz beginnt der Park mit dem Hofgarten, schön angelegt und akkurat. Dann beginnt der Englische Garten mit dem Eisbach und der allseits bekannten Eisbachwelle für die Surfer, dem Monopteros und dem Chinesischen Turm mit seinem Biergarten. Ihr seht schon: eine internationale Mischung 😉 Zum Norden hin zieht sich der Park noch sehr weit und wird immer wilder und auch weniger besucht, weil schwerer öffentlich erreichbar. Der erste Teil des Parks ist demnach eher zum Flanieren, zum Sehen und Gesehen werden, der mittlere Teil dient der schnellen Entspannung und dem Sport und weiter draußen haben die Leute, die den Weg nicht scheuen, auch mal ein bisschen Privatsphäre außerhalb ihrer Wohnung 😉

München Englischer Garten

Die Ludwigsstraße und das Siegestor in München

Anfangs noch parallel zum Englischen Garten verläuft die Ludwigsstraße mit ihren Prachtbauten. Hier gibt es viel zu sehen, angefangen am Odeonsplatz mit der Theatinerkirche, der Residenz und der Feldherrenhalle. Richtung stadtauswärts kommt man vorbei an der Staatsbibliothek und der Ludwig-Maximilians-Universität. Zwei ebenfalls sehr stattliche und sehenswerte Gebäude, auch von innen. Das musste ich während meines Studiums immer wieder feststellen. Fast täglich ging ich in das Hauptgebäude der LMU und dennoch musste ich oft einfach stehenbleiben und die schöne Architektur bewundern – es sagt doch einiges aus, wenn man sich auch nach 5 Jahren nicht sattsehen kann 😉 Mehr zu dem schönen Univiertel hab ich übrigens hier schon mal geschrieben. Heute will ich aber auf etwas anderes hinaus: Die Ludwigsstraße endet am Siegestor und dort findet sich zur Zeit die Skulptur von Mia Florentine Weiss, zwei Ambigramme mit den Worten Love und Hate, die im Rahmen des Faust Festivals noch bis Juli 2018 dort zu finden und zu bestaunen sind. Die rostigen Stahlbuchstaben vor dem imposanten Tor, das ist schon ein echter Hingucker! Über Kunst im weiteren Sinne werde ich hier aber nicht mehr schreiben 😉

München Englischer Garten

Das Granteln der Münchner

Münchner sind ja dafür bekannt zu Granteln (auf hochdeutsch wäre das wohl Schimpfen). Meistens geht es natürlich über Politik und die Mitpreise, aber auch die Mitmenschen sind oft dran. Und über letzteres will ich mich heute auslassen: die Münchner beim Spazieren gehen. Wer öfter in München spaziert, der wird feststellen, dass es ein paar ungeschriebene Gesetze gibt:

  1. Gruppen von drei oder mehr Personen müssen niemals ausweichen, auch wenn sie den ganzen Gehweg beanspruchen. Andere Menschen können sich schließlich mit dem Rücken an die Wand drücken, was soll das Gejammer?!
  2. Frauen mit Kinderwagen haben immer Vorfahrt und können natürlich auch zu zweit nebeneinander nach Belieben mittig oder quer auf dem Bürgersteig fahren. Alle Mitmenschen haben auszuweichen, notfalls in den schlammigen Boden neben dem Weg oder einfach auf die Straße oder den Fahrradweg. Schließlich haben diese Frauen ein Kind geboren!
  3. Pärchen, die sich ganz fest an den Händen halten, sollten sich auch dann nicht trennen müssen, wenn sie mit ihren Armen den Abstand von mehr als einem Meter überbrücken. Sollen andere Spaziergänger doch einfach unter den Armen durchtauchen, egal ob sie ein Paket oder eine Reisetasche dabei haben, den Liebenden gehört der Gehweg!
  4. Last but not least: Ein Grantler und sein Hund sind nicht zur Rücksicht gemacht. Die Leine spannt über den gesamten Gehweg? Zu hoch um darüber zu steigen, zu niedrig um durchzutauchen? Geh in den Schlamm, auf die Straße oder leg dich einfach auf den Boden. Das ist das Gesetz der Straße!

München Ludwigsstraße

Ich sag es vorsichtshalber nochmal dazu: das war Ironie und ich ärgere mich immer sehr über oben genannte Menschen. Aber Rücksicht scheint auf den Gehwegen der Innenstadt nicht zum guten Ton zu gehören. Schön sind übrigens auch Schulklassen, die wirklich rein gar keinen Platz lassen, richtig laut sind und einen auch noch anmaulen wenn man wagt etwas zu sagen. So, das war aber genug gegrantelt! Wer trotzdem noch Lust hat, mal nach München zu kommen, der kann hier zwei Übernachtungen gewinnen! Zwar nicht in der Innenstadt, aber im schicken Novotel München Airport Hotel am Flughafen. Da gibt es übrigens auch leckeres Essen, denn das Novotel München Airport Hotel hat sein Restaurant komplett renoviert und dabei enorm viel Herzblut und reichlich gute Gedanken investiert.  Im Rahmen einer Bloggerveranstaltung durfte ich mich davon selbst überzeugen. Ihr bekommt also nicht nur gutes Essen mit wahnsinnig guten Zutaten und köstlichem Craftbier der neuen Bierkultur, sondern auch ein gemütliches und stylisches Restaurant. Zu den köstlichen Gerichten gehören übrigens das klassische Wiener Schnitzel mit Kartoffelsalat oder Steak mit Pulled Pork und Pommes aus Kartoffeln und Süßkartoffeln. Wer jetzt aber den Eindruck hat, die Gerichte wären klein, dem möchte ich kurz sagen, dass wir acht Gänge hatten und dementsprechende Portionen 😉

Novotel Airport München

 

Haben euch die Bilder überzeugt? Dann kommt doch nach München und genießt zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inklusive Frühstück im Novotel München Airport Hotel. Nachdem der Flughafen aber recht weit außerhalb der Stadt ist, würde ich die Übernachtungen eher für die erste Nacht nach einem späten Flug oder die letzte Nacht vor einem frühen Flug in München nutzen. Natürlich bieten sich die Übernachtungen auch für Münchner an, die einen frühen Flug wo anders hin haben 😉 Der Gutschein für zwei Übernachtungen ist bis Ende Februar 2019 gültig und alles was ihr dafür tun müsst, ist mir bis zum 15.04.2018 einen Kommentar zu hinterlassen und mir zu verraten, was ihr in München unbedingt sehen wollt! Der Gewinner wird per Losverfahren bestimmt. Ich bin gespannt auf eure Kommentare!

So, die Auslosung wurde endlich getätigt! Gewonnen hat Andrea mit ihrem Kommentar vom 04. April um 18:31 Uhr. Herzlichen Glückwunsch! Schreib mir doch deine Adresse an hallo@keksundkoriander.de damit ich dir den Gutschein schicken kann 🙂

Habt noch eine schöne restliche Woche
Alexa

18 Kommentare bei „München im Frühling: Rund um den Englischen Garten & eine Verlosung“

  1. Ich habe zu viele zu verraten:
    Quick recap:

    1. Oktoberfest (das war ganz klar 🙂 )
    2. Deutschesmuseum
    3. Kocherball
    4. Olympiapark
    5. Englischengarten
    6. Biergarten
    7. Flossfahrt
    8. Summer Tollwood
    9. Pinakothek der Moderne
    10. Alte Pinakothek
    11. Völkerkundemuseum
    12. Lange Nacht der Musik
    13. Kino Mond und Sterne
    14. Glyptothek
    15. Lenbachhaus
    16. Haus der kunst
    17. Hinterhof Cafe
    18. Rothmund’s cafe
    19. StadtCafe
    20. FKK am Feringasee 🙂
    21. Frühlingsfest
    22. Hoftbrauhaus
    23. Olympiadorf

    Ist es genug ? 🙂

    1. Alexa von Keks und Koriander sagt: Antworten

      Ja, das reicht mir 😉 Bei den meisten schließe ich mich auch einfach kommentarlos an 🙂

  2. Vielen Dank für das ‚Lust auf München machen‘. Ich war tatsächlich noch nie dort, deine Worte und Fotos sind sehr einladend. Ich würde sehr gerne vor allem den englischen Garten erkunden.
    Liebe Grüße
    Chani

    1. Alexa von Keks und Koriander sagt: Antworten

      Liebe Chani, dann wird es aber Zeit! Und München hat sooo viel mehr zu bieten als den englischen Garten, jede Menge zu entdecken also 🙂

  3. Hellabrunn- mein Herz schlägt für Hellabrunn 🙂

    1. Alexa von Keks und Koriander sagt: Antworten

      Hellabrunn ist wirklich so schön, ich mag das Affenhaus besonders 😉

  4. Ich war schon oft in München – was ich aber unbedingt einmal machen möchte, ist der Skywalk oben auf den Dächern des Olympiastadions. Ich denke, das wird einmalig und so kann man dieses architektonische Prachtstück einmal von einer ganz anderen Seite kennenlernen…

    1. Alexa von Keks und Koriander sagt: Antworten

      Oh ja, das stelle ich mir auch sehr schön vor! Kann ich gut nachvollziehen 🙂

  5. Hallo 😊 ich war tatsächlich noch nie richtig in München, bin dort nur einmal umgestiegen. Ich möchte gern mal über den Viktualienmarkt spazieren, die zahlreichen Museen besuchen – die ‚Blaue Reiter‘ Kunstsammlung interessiert mich besonders – und ein Zug durch die Biergärten dürfte nicht fehlen.
    Herzliche Grüße aus dem Rheinland!

  6. Meinen Sohn.
    LG Werner

  7. Karin Möbius sagt: Antworten

    Also ich war ja ne zeitlang in und um München, und mir fehlt es über den Viktualienmarkt zu schlendern. 😅
    Außerdem vermisse ich mein geliebtes Sommer und Wintertollwood. 😎🤗🙄 Ein Besuch wäre schon lange mal überfällig (sagen auch meine Freunde). Also ich würde mich rieeeeesig freuen. 💕

  8. Viktualienmarkt, Eisbach, Hofbräuhaus!

  9. ohhhhhhhhhhhhhhhhh das wäre soooooo toll, ich würde gerne mal in den münchner tierpark und ja das oktoberfest, ganz klar <3 ich drücke mir mal egoistischerweise am meisten die daumen und hoffe einfach das es klappt <3
    lg

  10. Ich will sehen, wie sich zwei Frauen mit Kinderwagen, ein Grantler mit Hund und ein Liebespaar auf dem Gehweg begegnen. Für die Rolle des Liebespaars stelle ich auch gerne mich und meinen Freund zur Verfügung.
    Liebe Grüße aus Hamburg,
    Susi

  11. Ich lebe in München und habe trotzdem vieles noch nicht richtig wahrgenommen.
    Falls ich den Gutschein gewinne, würden wir mal den Besucherpark des Flughafens besichtigen, da wir normalerweise immer in Eile sind, wenn wir dort sind und für alles andere zumindest in diesem Moment keinen Sinn haben.

  12. Ich würde gerne die Skulpturen am Siegestor bewundern, bevor sie wieder weg sind, und dann am Flughafen übernachten, bevor ich wieder weg bin.
    Ist doch ein guter Plan. Hilft mir die Glücksfee dabei?
    Andreas

  13. Hallo 🙂
    Ich war noch nie in München und würde mit diesem Gutschein einfach gerne generell die Chance mal nutzen München kennenzulernen (v.a. jetzt zu dieser schönen Jahreszeit ;)) Mich würden v.a. die Museen wie die städtische Galerie im Lenbachhaus oder die Alte Pinakothek interessieren, aber auch der englische Garten mit seinem Wasserfall, der Viktualienmarkt, die Gedenkstätte der weißen Rose im Justizpalast und natürlich ein Besuch im Biergarten 😉
    Das wäre mal eine schöne Gelegenheit. Die Daumen sind gedrückt.
    Grüße

  14. Ich würde sehr gerne einfach mal in die Straßenszenerie eintauchen und die Leute beobachten. Gerade so einen Grantler mit seinem Hund in seinem „natürlichen“ Lebensraum zu sehen ist bestimmt klasse. Und dabei noch die Stadt München anzuschauen, die du so wunderbar beschrieben hast; dass klingt doch wunderbar.

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere